_DSC2612.jpg

Radical Self+Care here we go!

 

 

Wir machen uns ganz schön viel Druck. Gerade jetzt, in dieser Zeit ist es schwer, sich zu motivieren, irgendetwas Neues anzufangen und aktiv zu werden. Die Energie ist einfach nicht da. Die Leichtigkeit fehlt.

Die Dinge, von denen wir wissen, dass sie uns guttun, fühlen sich schwer an. Nach dem Motto:

Ich nehme mir etwas vor, mache es nicht, weil mir die Energie fehlt, habe ein schlechtes Gewissen und der Druck steigt.

Gerade auch was das Thema Selfcare angeht, können wir uns ziemlich unter Druck setzen.

 

Mein Fokus

 

In meinem Coaching Programm geht es darum sich selber wieder ein Stück näherzukommen und wieder besser auf das eigene Gefühl zu hören. Es geht um Grenzen setzen, seine Wahrheit sprechen, Träume zuzulassen und vielleicht auch darum, den ein oder anderen limitierenden Glaubenssatz aufzuspüren. Aber OHNE DRUCK!

Es geht darum die individuellen Bedürfnisse zu erkennen, zu äußern und ins Handeln zu kommen. Auf eine sanfte, liebevolle und dennoch radikale Art!

Es geht um Vertrauen, Ermächtigung, um Intuition und um eine nachhaltige, radikale Art der Selbstfürsorge. Mit Nachhaltig meine ich:

Präventiv!

 

Worum geht es NICHT:

 

Es geht NICHT darum sich ein Leben zu erschaffen, in dem alles immer nur toll, leicht, unbeschwert und happy ist.

Es geht nicht um Leistung, um Selbstoptimierung oder darum widerstandsfähiger zu werden.

Ich werde dir keine „allgemeingültigen“ Wellnesstipps geben und dir sagen:

„Ab jetzt musst du jeden Tag mindestens eine Stunde Meditieren und ein Yogaworkout machen“.

Ich werde dir NICHT sagen:

"Zieh einfach KONSEQUENT deine Morgenroutine durch und dann gehts dir wieder besser“.

Denn ganz ehrlich….

„What the fuck soll das bitte für eine magic Morgenroutine sein, die ALLES richtet?“

 

Was erwartet dich?

 

  •  4x  1-zu-1 Sessions per Zoom oder Telefon

  • Workbook (90 Seiten mit Coachingfragen, Input und Übungen)

  •  Audio und Videomaterial